Wahl des gemeinderates

In jeder Gemeinde gibt es einen Gemeinderat (der die Gemeinde vertritt), einen Bürgermeister und Schöffenrat (das ausführende Verwaltungsorgan für die Tagesgeschäfte der Gemeinde), dessen Mitglieder aus den Reihen der Gemeinderäte mit luxemburgischer Staatsangehörigkeit ausgewählt werden. Die Gemeinderäte werden von den Einwohnern der Gemeinde direkt gewählt.

Die Zahl der Ratsmitglieder des Gemeinderats, der alle 6 Jahre am 2. Sonntag im Oktober neu besetzt wird, bestimmt sich anhand der Einwohnerzahl der Gemeinde. Jeder Wähler verfügt über genauso viele Stimmen wie Ratsmitglieder zu wählen sind. Der Bürgermeister und Schöffenrat jeder Gemeinde setzt sich aus bestimmten Mitglieder des Gemeinderats zusammen.

attributionen des gemeinderates

Der Gemeinderat wird sooft einberufen, wie es die täglichen Angelegenheiten verlangen. Er wird von dem Schöffenrat einberufen. Den Sitzungen steht der Bürgermeister vor.

Im Allgemeinen sind die Sitzungen öffentlich. Falls ein Punkt der Tagesordnung es verlangt (z.B. Personalangelegenheiten) wird dieser Punkt in geheimer Sitzung behandelt.


 Die Mitglieder des Gemeinderats



 

Nein
Nein